Freitag, 19. Februar 2010

Kennt Ihr Fleurogami???



Hurra, ich lebe noch.
Diese Woche war es doch relativ ruhig auf meinem Blog. Aber wir hatten richtig Stress auf unserer Endlosbaustelle im Haus, irgendwann wird es sicher mal alles bewohnbar sein. So konnten wir unseren Urlaub noch richtig ausnutzen.
Diese Blume stach mir schon lange im Auge, heute endlich habe ich das Teilchen mal angefertigt.
Sie sieht wunderschön aus. Die Faltart nennt sich Fleurogami, das Buch mit verschiedenen Anleitungen könntIhr

-----> HIER <----- kaufen.

Man braucht ein wenig Zeit, aber das Ergebnis lässt sich doch sehen. Ich bin begeistert.
Gefaltet habe ich einfaches buntes Kopierpapier, da ich nix besseres im Haus hatte.
Aber so richtig schöne Papiere könnt Ihr auch gleich dort im Shop mitbestellen.


Vielen Dank auch für den Award, den mir Schnurzelchen und auch BiBi verliehen haben. Ihr meint es so lieb mit mir, ich bin nur leider noch nicht zum Veröffentlichen gekommen.
Leider fehlt mir auch heute die Zeit, die Fragen zu beantworten. Bitte seid mir nicht böse deswegen.

Kommentare:

Basteljette hat gesagt…

Fantastisch sieht das aus, liebe Annette. Du hast auch wunderschöne Farben verwendet, so richtig frühlingsfrisch. Wobei ich mir vorstellen kann, dass das Zusammenkleben auch nicht ganz einfach war.

Liebe Grüße
Jutta

Diamantin hat gesagt…

Deine Blüte sieht toll aus. Ich hab auch mal eine in braun gemacht. Hatte die Anleitung von einer I-net-seite.

Lg Anett

Haruko hat gesagt…

Fleurogami? Ist das jetzt die neue Eindeutschung der japanischen Kusudama-Kugeln? Oder hat sich da jemand mit fremden Federn eine goldene Nase verdient?
Naja, egal, schön sind sie jedenfalls...