Sonntag, 4. Juli 2010

Eine Trauerkarte

Mein Vorrat ist zur Neige gegangen, da werde ich in nächster Zeit einmal solche Karten werkeln.
Ob Ihr es glaubt oder nicht, ich mache gerne Trauerkarten, das fällt mir überhaupt nicht schwer. Der Tod gehört halt zum Leben dazu und für mich ist er nicht "endgültig", da bin ich froh drüber.

Die Karte ist recht einfach gehalten, die neuen Stempel von Blanche sind wunderschön. Endlich habe ich sie ausprobieren können.
Und die Stanzen sind von Spellbinders, der Hintergrund ist mit GlimmerMist gesprüht, es ist ein Hauch von Glanz in natura zu sehen.

Kommentare:

Petra hat gesagt…

Deine Karte ist sehr schön geworden.Und ich glaube Dir,das du diese Art Karten gern machst. Mir geht es da wie Dir.Auch mir fällt es nicht schwer solche Karten zu machen.
LG Petra

mobolilu hat gesagt…

Eine wunderscöne Karte- wunderbar passed zu desem taurigen Anlass.
glG ILo

Anonym hat gesagt…

Eine sehr stilvolle Karte zu diesem Thema. Ich sträube mich immer noch, Trauerkarten zu machen. Habe aber auch mit dem Set von Blanche geliebäugelt. Vor allem, wegen dem Stempel mit den betenden Händen. Es ist immer wieder schön, deine Arbeiten anzusehen - mach weiter so.
Liebe Grüße
Claudia

Margrit hat gesagt…

Ich finde die Karte sehr schön und sie wird sich von den gekauften Karten wohltuend abheben.

Viele Grüße
Margrit

hippe hat gesagt…

Das Motiv ist ja wirklich super schön. Die Farbwauswahl, wie immer, geradezu perfekt Annette.

LG die hippe

Tom hat gesagt…

Sehr geschmackvoll!

GLG
ToM