Samstag, 13. November 2010

Ich trenne mich schweren Herzens......



Nein, nicht was Ihr denkt *gg*nicht von Bastelsachen.
Ich trenne mich von meinen Pflanzen in den Blumekästen und meiner Faulheit, nach einem Vierteljahr wieder mal die Fenster zu putzen, hihi.
Wir wohnen ja direkt an der Hauptstraße und da ist eigentlich immer genügend Dreck an den Fenstern.
Aber wie Ihr seht, ich war völlig von Blumen zugewachsen und bisher waren sie auch nicht erfroren.
Meine Kolleginnen sagten schon immer, unser Haus sähe aus wie im Dornröschenschlaf, da man von Fensterscheiben nichts mehr sah.

Aber heute nun ist das Reisig in den Blumekästen eingezogen.


Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Ach ja, bald geht's ja wieder los bei euch im Dorf, ..., würde es mir zu gerne ansehen, aber bis zu euch wird es wohl nicht reichen, wenn wir demnächst einen Tagesausflug ins Erzgebirge machen von Hof aus.
Schade, ... wünsche dir trotzdem ein schönes Wochenende, auch wenn die Blumen nun weg sind - freu' dich auf die Lichter und Kerzen.

Maria hat gesagt…

Also Anette wo ist denn mein Beitrag hatte hier geschrieben
und mokiert denn im nicht Fenster
putzen halte ich den Rekort.
und bei uns ist auch noch kein Reisig drin also bis denne
LG Maria