Samstag, 27. August 2011

Heute mal kein Holz----sondern Glas


Meine Kreativität hat wohl dieses Wochenende ihren Tiefpunkt erlangt, es liegt allerdings bei mir am Zeitmangel, der sich immer noch nicht verändert hat.

Aber ein paar Bildchen von unserem heutigen "Ausflug" in den Thüringer Wald kann ich Euch gerne zeigen.

In einer Schauwerkstatt in Lauscha konnten wir bei einer Führung die Herstellung von Glaskrügen beobachten.

An diesem Krug wird gerade der Griff geformt, die rote Färbung zeigt nur, wie heiß das Glas noch ist.

Diese 3 jungen Männer arbeiteten Hand in Hand, jeder Handgriff lief von einem zum anderen.


Hier konnte man dem Glasbläser noch zuschauen, wie er ein kleines Reh aus Glas anfertigte. Irgendwie ähnelt diese Arbeit ein wenig meinem Beruf, er ist sehr kunstvoll.

Im Treppenaufgang dieser Glasbläserei war jede Wand in einem anderen Farbton dekoriert, es sah wirklich wunderschön aus, alle Regenbogenfarben waren vertreten.....und sehr interessant gestaltet.

Und nun wird es wieder etwas ruhiger bei mir werden, ich gelobe Besserung, dass es bald wieder Bastelbilder gibt.

Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Oh ja, das ist wirklich eine Kunst. Vor Jahren konnte ich mir das auch mal "live" in Lauscha ansehen.
Einen schönen Ausflug habt ihr gemacht! Allerdings eine sehr weite Fahrt für nur einen Tag!

bastelkueken hat gesagt…

Hallo meine Liebe,

einen schönen Eindruck vermittelst du uns hier vom Ausflug und der Arbeit eines Glasbläsers... nimm dir Zeit für dich ...

Drück dich ganz dolle und wünsch dir alles Liebe.
Bussi Anja