Montag, 19. Dezember 2011

In der Werkstatt von Christian




Ich habe wieder mal einen Reifendreher besucht. Letzte Woche gefiel Euch das Thema so, deshalb war ich gestern noch mal in der Spur.
Und wenn es jemanden ganz toll interessiert, heute Abend läuft im

Beyrischen Fernsehen um 21.45 Uhr die Sendung "Lebenslinien"

über diesen Reifendreher.

Und hier ist die Werkstatt von Christian, gerade macht er eine kleine Führung und zeigt das Ergebnis eines gedrechselten Wolfes.

In seinem Haus hätte ich stundenlang fotografieren können, eben auch, weil er meine Lieblinge herstellt, die Elche....zu diesen Gesellen gibt es auch ne tolle Geschichte, ich bin gespannt, ob er im Fernsehen davon berichtet.

Beim Vorbeilaufen an der Werkstatt kann man genau so tolle Bilder fotografieren, es gibt in jeder Ecke was tolles zu sehen.

Und draußen im Garten.....da steht er......der Riesenelch....ich könnte darauf reiten....hihi.

Das Haus gleicht eher einem Museum, einfach fantastisch!!!
Vielleicht schaut Ihr Euch einfach nur mal im Beyrischen Fernsehen den Beitrag an!
Viel Vergnügen wünsche ich Euch allen.

Bei Bedarf könnt Ihr auch gerne mal auf die Seite der 3 Werner Brüder schauen, sie stellen alle ganz unterschiedliche Sachen her.

Kommentare:

Uschi hat gesagt…

Liebe Annette,
wie wunderbar, dass Du Einblicke in dieses tolle Haus haben durftest. Da würde man ja am liebsten direkt einziehen. Überall so wunderschöne Dinge zu betrachten und zu bestaunen. Toll, dass es dieses Kunsthandwerk noch zu sehen und zum Anfassen gibt!

Ich wünsche Dir einen guten Start n die Weihnachtswoche!
Liebe Grüße
Uschi

Jutta hat gesagt…

Liebe Annette,

toll wenn man sich so schöne Sachen in Natura ansehen kann. Wenn ich dran denke, werde ich mir die Sendung auf jeden Fall ansehen.

Liebe Grüße
Jutta

Katrin hat gesagt…

Vorbei gelaufen bin ich da ja schon des öfteren, ich sollte beim nächsten Besuch mal reinschauen, sieht toll aus, was du da geknipst hast.
Danke für die Einblicke und Eindrücke!

Sabine hat gesagt…

Liebe Anette...
toll......für den Tip!!!!
Werde mal sehen.....ob ich heute daran denke. Wäre hinterher sehr enttäuscht... oder würde schauen....mir das Video per Internet anzuschauen!!!
Solche Dinge liebe ich ja auch sehr. Und genauso wie Du....den ELCH!!!!
Wenn man .....wie Du...die Sachen auch noch live sehen kann....da kann man Dich nur beneiden.
Ist diese Werkstatt auch im Sommer offen?? Du weißt ja....Schnee und Rolli ...die vertragen sich nicht so gut!!!
Dir wünsche ich noch schöne Adventstage
Deine Sabine

hippe hat gesagt…

Also dieser knuffige Elch würde mir auch sehr gut gefallen! Echt mal was anderes.
Danke für den Tipp im fernsehen...


LG die hippe

Hermine hat gesagt…

Hallo Anette ,
da ich die *Lebenslinien* immer schaue ,
war ich natürlich auch gestern dabei und hab mich dir sehr nah gefühlt smile *smile*
tolle und kreative Menschen gibt es ein deinem schönen Wohnort , ehrlich gesagt .....mir war die Sendung zu kurz , da hätte ich noch viel länger zuschauen können .
LG
Hermine

Katrin hat gesagt…

Die Sendung hat mir gut gefallen, es ging ja weniger um das, was die Reifendreher herstellen, sondern mehr um den Lebenslauf, die Beziehungen, das Leben in der DDR.
Dass der Glaube eine Rolle spielt im Leben der ganzen Familie und wie der Glaube auch das Leben prägt und verändert, das kam sehr ehrlich und mutmachend rüber.
Dankeschön für diese 30 Minuten Fernsehen, das darfst du gerne ausrichten, ich habe mich in manchem wiederentdeckt: Christliche Jugendarbeit, Verantwortung, den Mann für's Leben dort finden, ...

Diana hat gesagt…

Die Elche sind klasse.
Vielen Dank wieder für Deinen tollen Bericht.
LG Diana