Sonntag, 1. April 2012

Osterkarte- einmal etwas anders

Wie versprochen gibt es heute mal was "Niedliches" mit Anleitung.
Und Gaby- nein es ist kein Aprilscherz *gg*

Ich hatte es gestern beim schreiben gar nicht gemerkt, dass heute ja der 1. April ist.

Letztes Jahr "musste" ich unbedingt diesen Stempel haben und bis jetzt kam er noch nicht zum Einsatz.
Es ist fast eine TAG- Karte, allerdings in DIN lang und sie hat den kleinen Kick, dass man sie aufdrehen kann.

Vielleicht sucht Ihr ja noch ´ne neue Idee für eine Osterkarte, hier kommen noch die Maße dazu:

Diese Maße beziehen sich immer auf die bestempelten Teile.
Das gemattet braune Papier ist jeweils ein wenig größer.
Ihr benötigt lediglich 2 Kartenpapiere in A5 Format.
Ich hoffe, es ist einigermaßen gut beschrieben und Ihr könnt die Zahlen gut erkennen.
Ansonsten meldet Euch einfach mal.

Würde mich freuen, wenn die Karte Euch ein wenig gefällt.

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Liebe Annette, das ist ja mal eine interessante Kartenform. Danke für die Anleitung.
LG Andrea

erzibügelchen hat gesagt…

Hallo Annette, hab gleich nen Schreck gekriegt... Hab gedacht, du meinst mich. Aber, ich schwoere, ich war es diesmal nicht... (Hilfe, mei OE geht nicht)
Och, der suesse Hase... Den moecht ich auch! Deine Kartenform ist toll!
Liebe Gruesse Gab-ibsilon

Dörte hat gesagt…

Eine tolle Idee! Danke fürs Teilen.
LG Dörte

Kreativseite hat gesagt…

Das ist ja ne klasse Idee.
Liebe Grüße
Linne

funny hat gesagt…

Liebe Annette!

Endlich mal das zuckersüße Motiv, welches ich dieses Jahr gar nicht verarbeitet habe, schnief!

Dein Teilchen ist so goldig geworden, die Empfängerin kann Luftsprünge machen. Mir gefällt besonders die Coloration und diese tolle Ton-in-Ton-Gestaltung!

Ich wünsche dir ein schönes Osterfest und sende dir herzliche Grüße -

Annette