Dienstag, 8. Januar 2013

Ein kleiner Tipp

Bevor ich mich morgen wieder in den Arbeitsalltag stürze,
zeige ich Euch schnell noch etwas.
Einige Bastler haben so ihren Brabbel mit diversen Schablonen, die 
nicht sauber stanzen.
Hier zeige ich Euch mal, wie es eigentlich bei allen Schablonen funktionieren sollte.
Außer, die Schablone ist wirklich kaputt, solch ein Teil hatte ich kürzlich auch dabei.....

 Bei mir war es diese schöne Schablone, die ich ewig genudelt habe, bis sie sauber war.
Die kleinen Fuzzel blieben immer wieder drinnen stecken.

 Ihr kennt doch sicher die ganz dünnen Spültücher, im Kaufland gibt es die gleich auf Rollen zu kaufen, so eine Rolle wohnt nun bei mir auf dem Basteltisch....*gg*

 Da mein Cuttle nun schon ein älteres Teil ist, habe ich das Tuch auch gleich doppelt gelegt.
Ihr stanzt es einmal und dreht danach die Schablone noch mal 90° herum zum zweiten Durchnudeln.
Also erst Schablone,dann Papier und obendrauf das Spültuch,
die Platten verändert Ihr dabei nicht

Nach dem Prägen sieht nun das Teil so aus, ich habe nur ein paar kleine Teilchen noch zum durchdrücken gefunden.

Ihr schont dabei auch Eure Schneideplatte ein wenig, so werden nicht gleich die tiefen Rillen!

Ich hoffe, der Tipp hilft Euch ein klein wenig. Ich bin seitdem richtig happy mit allen Schablonen.

Kommentare:

Kreativ-Gabi hat gesagt…

Super Tipp !!!! Danke !!! Werde morgen sofort eine Rolle besorgen.

Liebe Grüße
Gabi

Nelia hat gesagt…

Danke für den Tip, das werde ich gleich mal versuchen bzw. muß mir erst noch so Spühltücher holen.
LG Nelia

Hermine hat gesagt…

Danke für den Tipp , liebe Anette .
Ab und zu habe ich solche Probleme , da werd ich morgen gleich solche Tücher kaufen .
LG
Hermine

Rosie hat gesagt…

Danke für den Tipp, Annette

helli hat gesagt…

Liebe Annette, ganz herzlichen Dank für diesen Tipp, das werde ich auf alle Fälle probieren.

Lg Sylvia

PS: lieben Dank für die tolle Post, die heute angekommen ist, ich habe mich soooo gefreut, knuddel dich mal doll

Yvi hat gesagt…

huhu, bin gerade zufällig auf deinen schönen Blog gestoßen und bekomme gleich so einen tollen Tip, echt klasse!! das werde ich definitiv ausprobieren :)

hugs,
Yvi

Köhn Doris hat gesagt…

Toller Tip, das werde ich bestimmt ausprobieren.
LG Doris

Micha hat gesagt…

Hallo Annette,
vielen Dank für diesen tolle Tip, da muß Frau erstmal draufkommen..
Ich glaube, da ärgert sich so ziemlich jeder mit den minikleinen Ausstanzungen..

LG Micha

ann-theres hat gesagt…

hallo Annette
vielen Dank für den tollen Tipp, werd mir morgen gleich solche Spültücher besorgen
glg anna

Ingrid Steinberger hat gesagt…

Danke für den tollen Tipp.
glg Ingrid

Renate Körper hat gesagt…

Hallo liebe Annette,
danke für diesen tollen Tipp.
Genau diese Schavlone musste ich leider zurück schicken, da sie garnicht stanzte. Der Nachfolger ist auch nicht gerade das gelbe vom Ei.
Werde heute gleich mal deinen Tipp anwenden.
Knuddel, knuddel von Renate

Martina Heß hat gesagt…

Hallo Annette,
vielen herzlichen Dank für die Anleitung. Habe mir diese Schablone auch gegönnt, nachdem ich hier Deine Karten damit bewundert hatte.
Beim Ausprobieren habe ich aber schon gedacht, wenn ich jedes Mal die kleinen Teilchen rauspuhlen muss, na dann Prost Mahlzeit.
Jetzt werd ich mal in den Keller gehen. Dort habe ich irgendwo noch von diesen dünnen Tüchern. Dann probier ich das auch mal damit. Ich hoffe, es funktioniert auch bei Tapete (ich mache gerne Ausstanzungen aus Tapete)
Werde dann berichten.
Liebe Grüße
Martina

Hildegard hat gesagt…

Das ist ein toller Tipp. Werde das auch einmal ausprobieren. Vielen Danke!
LG Hildegard

Hildegard hat gesagt…

Das ist ein toller Tipp. Werde das auch einmal ausprobieren. Vielen Danke!
LG Hildegard