Sonntag, 12. April 2015

Die Webergrotte

Hallöchen, da bin ich wieder mal.....
Der Winter ist nun auch bei uns Vergangenheit- endlich.
Gestern konnten wir uns endlich  in unsere Outdoor- Klamotten stürzen und in Richtung
Elbsandsteingebirge fahren.



 Es beginnt ja immer recht gemach dort mit dem wandern, wenn man nicht unbedingt zum Felsen rauf muss *gg*
Kleine Zwerge in Höhlen waren auch anzutreffen....hihi.

Aufpassen muss man schon und gutes Schuhwerk ist echt eine Voraussetzung, wenn man von den üblichen Wegen abweicht.

Hier der kleine gemeine Kletterzwerg...
der sich Ehemann nennt.

Hier hatten wir die Grotte erreicht. 
Leider versperrt sie den Weg, der uns direkt in Nachbarland Tschechien geführt hätte.
 
Auf diesem Weg sind wir die ganze Zeit keiner Menschenseele begegnet.
Das ist schon cool, weitab vom Getümmel zu sein, auf dem Hauptweg war alles rammelvoll.
Ein wenig erstaunt waren wir schon, dass am Schluss doch 14 km Wanderung zusammenkamen,
es war ja mehr oder weniger eine Kletterei.


Habt alle eine gute Woche und schaut wieder mal hier vorbei.

Kommentare:

Ulrike Ewert hat gesagt…

Hallo liebe Annette,
schön das bei Euch auch der Frühling einzog gehalten hat und ihr habt es genau richtig gemacht und seit gleich wandern gegangen,Danke fürs zeigen der Bilder,ich war schon lange nicht mehr in den Bergen,
glg ulrike

Nate hat gesagt…

Ma herrlich im Frühling zu wandern!! Wir waren gesetrn auch bei Traumwetter unterwegs... aber mehr dazu Ende der Woche auf meinem blog! glg NAte
p.s herrliche fotos!!