Sonntag, 10. Januar 2010

Ein anderes Gesicht von mir ;-))

Auch wenn mein Gesicht auf den folgenden Bildern gar nicht zu sehen ist, zeige ich Euch mal ein paar Einblicke von einem fast noch größeren Hobby von mir, welches leider viel zu kurz kommt.

Als am Freitag unser Chef in die Firma kam und uns verkündete, dass wir am Samstag wegen den Wettervorhersagen die Werkstatt geschlossen lassen, konnte ich mein Glück kaum fassen.
Es war das erste Mal, dass ich mein Lieblingswochenende in der Strobelmühle sausen lassen musste, weil ich gerade dieses Wochenende arbeiten musste, Line-Dance war angesagt. Es war gestern einfach wunderschön, auch wenn nach 10 Stunden tanzen die Füße fast in den Country-Boots eingewachsen waren...hihi.
Ein paar Bildchen sind nun noch im Anhang.

Hier wird ein richtiger Kindertanz im Kreis getanzt, nicht nur die Kinder haben daran immer ihren Spaß.

Wenn ein neuer Tanz einstudiert wird, erfordert das höchste Konzentration, meistens schaut ma dabei auf die Füße und zählt Schritte und Takte....zumindest im fortgeschrittenen Alter, wie ich bin. Da geht nicht mehr alles so fix in den Kopf hinein. *lach*

In Linie wid sich dabei aufgstellt, deshalb heißt der Tanz auch Line-Dance.
Die Kinder hatten allerdings ihren eigenen Stil entwickelt.
Ganz anstrengend wird es dann nach einer Drehung, wenn man entgegengesetzt zum Tanzlehrer steht und nicht mehr sieht, was er vortanzt. Ich glaube, an den Gesichtern ist es gut zu erkennen, wie angespannt alle sind.

Ab und an gab es auch mal eine kleine Pause.

Und am Abend war es dann richtig cool. Zu toller Live-Music konnten wir uns auf der Tanzfläche bis Mitternacht austoben.

Die Red River Band hat uns ordentlich eingeheizt. Es war ein super schöner Tag und ich schone heute meine Füßchen *lach*

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch allen!
Der viele Schnee ist, wie letzte Woche schon, an uns vorbeigezogen, ca. 15cm stehen jetzt zu Buche, das kann man eigentlich vergessen.

Kommentare:

Caro hat gesagt…

Na, dass sieht ja klasse aus.
Wir gehen auch 1 x die Woche zum Line Dance in den Western Saloon in Berlin. Man braucht wirklich viel Konzentration, aber es macht riesig Spaß.
Ich freue mich jetzt schon auf die Country-Music.Messe hier in Berlin im März.

LG
Caro

schlotterbecksche hat gesagt…

oh wie toll!!!!!
ich schaffs durch die arbeit leider nicht zum line dance zu gehn, aber einen Tanz hab ich drauf!!!!! ;o))

LG Petra

Diamantin hat gesagt…

Och wie schön. Trotz Anstrengung sieht man den Spaß, den alle haben.

Lg Anett

P.S. Hier in Franken sind wir auch verschont geblieben.

Katrin hat gesagt…

Schön, dass du doch mit zum Tanzwochenende konntest.
Sollen wir euch vom Schnee abgeben? HIer liegt mehr!!!
Meine Männer sind im Moment schon wieder Schlitten fahren! Müssen das ja mal ausnutzen, wenn hier schon mal Schnee liegt!

pittapitta hat gesagt…

Hat Dir sicher mehr als gut getan mal so richtig die S.. rauszulassen.
Freut mich für Dich, dass Du es so genossen hast...haste Dir auch nach dem Stress der vergangenen Wochen verdient.

Basteljette hat gesagt…

Hallo Annette,

da hast Du ja ein tolles Hobby. Tanzen hat mir auch immer sehr viel Spaß gemacht, aber leider habe ich jetzt keine Gelegenheit mehr dazu.

Liebe Grüße
Jutta

Nimue hat gesagt…

Hallo Anette!

Hut ab, das ist bestimmt anstrengend sich die vielen Schritte zu merken.

Da ich früher Westernreiten gemacht habe, konnte ich einmal beim Squaredance zusehen, ist das ähnlich?

Finde es jedenfalls klasse wenn man so ein Hobby hat.

Wünsche Dir weiterhin viel Spaß und Gute Laune dabei.

Nimue