Freitag, 22. April 2011

Karfreitag......was ist das eigentlich???

Vielleicht überlegen einige doch, warum heute dieser Tag gefeiert wird.
Ich habe mal ein wenig gegooglet und was gefunden.

Karfreitag. Der Tag begann wie alle anderen auch. Doch am Ende dieses Tages war nichts mehr wie vorher. Der Graben zwischen Gott und den Menschen wurde überbrückt. Für alle, die es nicht wissen: Wir haben heute deshalb frei, weil man daran gedenkt, dass am Karfreitag Jesus Christus für die Menschen gestorben ist.

Karfreitag ist im Zusammenhang mit Ostern für Christen einer der höchsten Feiertage. Am Karfreitag ist das zentrale Thema die Kreuzigung von Jesus. Aber nicht nur das, auch dem Leiden, Sterben und der Aufopferung von Christus, der die Schuld des Menschen aus der Welt nimmt, wird gedacht und gebetet.

Und wenn Ihr dort noch etwas nachlesen wollt

habe ich es geklaut!

Nun wünsche ich allen meinen Lesern einen schönen Karfreitag! Ich darf heute und morgen noch arbeiten.





Kommentare:

AndreaG hat gesagt…

Auch für mich sind die Kar- und Ostertage die wichtigsten Tage im Jahr, auf ihrer Botschaft begründet sich mein Glaube!
Die Teilnahme an den Gottesdiensten von Gründonnerstag bis Ostern hilft mir mich wieder auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren und tut meiner Seele gut.
Grüße aus dem Ländle von
Andrea

Katrin hat gesagt…

Danke für diesen Blogeintrag, leider treten dei Bedeutungen der "freien Tage" immer mehr in Hintergrund.
Bin froh, dass du hier daran erinnerst.
Ich war heute auch schon "arbeiten", hab' die Orgel gespielt bei unserem Karfreitagsgottesdienst, und gestern Abend an Gründonnerstag auch schon!

Anne hat gesagt…

ich finde den Karfreitag auch einen Tag der Besinnung und inneren Einkehr,den Gang zum Friedhof, das anzünden einer Kerze und ein stilles Gebet gehören seit Jahren für uns mit dabei .Danke für den Eintrag hier.