Mittwoch, 10. August 2011

Stanzblümchen....handgemacht

Muss man jede Stanzschablone haben????
Meine erste Antwort ist immer
"JJJAAA" *lach*

Aber dieses Mal habe ich mir Gedanken gemacht, wie man die Sache auch anders tütteln kann und Dank meiner uralten Quickutz Kreisstanzen kann man auch einfache Blümchen anfertigen.


Diese Teile benötigt Ihr für die Blümchen. Den Aufroller für die Blumen müsst Ihr nicht haben, aber bei mir liegt er halt zu Hause......lach.

Die Maße muss man nicht einhalten, kommt drauf an, wie groß die Blume werden soll.
Mit der Schere habe ich einfach einen Innenkreis geschnitten, man kann auch die Wellenschere nehmen, dann sehen die Blümchen auch super schön aus.
Für die rechte Blume mit Fransen werden nur noch kleine Einschnitte gemacht.

So werden dann die Blumen aufgeollt, in die Mitte setzt man noch eine Perle oder ein Steinchen.
Den einfachen Kreis, der bei meiner Quickutz Stanze übrig blieb, kann man genau so aufrollen, man schnippelt einfach das Teil- so wie der Pfeil es zeigt- einen Schnitt und danach rollt man auf und innen seht Ihr die fertige Blume.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr zu diesem Beitrag verlinkt, wer solch ein Blümchen nacharbeitet.

Kommentare:

Tom hat gesagt…

WOW - super gemacht! Vielen Dank für eine Anleitung!
LG
ToM

Renate hat gesagt…

Guten Abend Anette,
das ist eine tolle Anlei-
tung, vielen Dank für deine
Idee die du mit uns Bast-
lern teilst,diese Aufroll-
nadel habe ich sogar auch,
ich werds Morgen gleich probieren,einfach Klasse,
LG Renate

Renate hat gesagt…

Hallöchen Anette,
deine Blumen sehen toll aus
und die Anleitung ist per-
fekt, vielen Dank das du deine Ideen mit uns teilst,
so eine Rollnadel habe ich,
dann werd ich es versuchen,
LG Renate