Sonntag, 26. Februar 2012

Das Innenleben eines Zebras *gg*

Auf ausdrücklichen Wunsch von meiner lieben Bastelfreundin
Gaby
zeige ich Euch noch das Innenleben dieser herrlichen Torte.

Die Torte ist wirklich so einfach, wie im
--->Rezept <---
beschrieben, die Streifen verlaufen ganz toll von selbst, was ich nie geglaubt hätte.
Habe das Rezept noch etwas vereinfacht, die Gelantine habe ich nicht eingeweicht, sondern gleich in die heiße Eimasse gegeben.

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Na, das sieht ja oberlecker aus!!! Da ist sicherlich nicht ein Stück mehr übrig .....
Ich kenn nur den ZebraKUCHEN - nich die Torte ... werde doch auch mal zum Rezept marschieren - dakeschön für den Link und noch einen schönen Abend!
LG Andrea

Lilla Mamma hat gesagt…

Wow, die sieht aber sehr sehr lecker aus! Allerdings - nach "einfach" sieht das nicht aus. Das hat doch bestimmt viel Arbeit gemacht.

Einen guten Start in die Woche,
liebe Grüße

Anja

Nate hat gesagt…

Mhhm schaut lecker aus!!! Muss ich mal probieren! Lg NAte

erzibügelchen hat gesagt…

Hi Annette! Das lob ich mir!
Wenn Kunde (=Blogleser) und Inhaber (=Blogschreiber) promt die Wünsche erfüllen!
Sieht ja echt Klasse aus!

Das Rezept ist gespeichert. Am lustigsten finde ich ja die Brennwertspalte: keine Angabe, hi hi.

Dankeschön! Kaffee steht schon hier, fehlen also nur noch die Krümel...

Liebe Grüße und schöne Woche Gaby

hippe hat gesagt…

Wahhh, 600ml Schlagsahne!!! OMG, da kann ich ja gleich die Torte in die Klamotten stopfen *hihi*
Sieht echt lecker aus und schmeckt bestimmt auch gigantisch, wenn nur die Sahne nicht wäre...

LG die hippe