Mittwoch, 3. Oktober 2012

Hmmmm, das fanden meine Kiddies immer lecker

Frühlingsnudeln!!!
Das war ein Leibgericht unserer Kinder.
Ich hatte früher eine alte Dame in der Nachbarschaft wohnen, die kochte das immer, es ist ganz einfach, aber lecker!

Es werden einfach Nudeln gekocht, in einer Pfanne wird etwas Jagdwurst und eine geschnittene Zwiebel in etwas Butter angebraten. Wenn die Wurst schön brutzelig ist, noch ein paar Eier hineinrühren und schön braten.
In der Zeit schneidet man Petersilie und kleine Würfel frischer Tomaten in eine Schüssel.

Kalte und heiße Zutaten werden dann in der Schüssel verrührt und können gefuttert werden.

Guten Appetit!!!

Kommentare:

hug_dq hat gesagt…

Hhhhhmmmmm, das ist FAST so einfach wie Spaghetti mit Tomatensalat - auch heiß und kalt zusammen - und das gibt es tatsächlich heute bei uns.

Liebe Grüße
Kerstin

Petra hat gesagt…

Na, wenn das mal nicht lecker aussieht.... Ich glaube, das wird es die Tage mal bei uns geben, wird mein Enkel bestimmt auch lieben.
Dir noch einen schönen restlichen Abend.
LG Petra

steinchen hat gesagt…

Hallöchen, das sieht super lecker aus, lieben Dank für das Rezept.
LG Marion

schokoclau hat gesagt…

Das klingt aber lecker. Ich kenne nur von meiner Oma, dass die Nudeln in der Pfanne angebraten werden, dann kommt ein (oder auch mehrere) Ei drüber und vorm Essen etwas Salz. Es sind doch immer wieder die einfachen Sachen, die am besten schmecken.
LG - Claudia

krokodilli hat gesagt…

Das kenne ich auch! Bei uns gab es das meist samstags nach der schule, lang ist's her ;-)
Die Kinder mögen es heute genauso gerne wie wir damals.
Lg Heike

Tinchen hat gesagt…

Danke für das Rezept,ist das richtige für mich.


LG Tinchen

Eva hat gesagt…

Hey Annette, das hört sich superlecker an. Mit ähnlichen Zutaten kennen wir dieses Gericht auch und schmeckt immer wieder!
Schönes Wochenende und liebe Grüße die Eva

Diamantin hat gesagt…

Mhm...lecker.